jobboerse-rosenheim.de | Perspektiven gestalten

 Seit 15 Jahren veröffentlicht die
 jobboerse-rosenheim berufliche
 
Perspektiven aus der Region.
 

 Weiter untersütze ich als einer
 der wenigen Experten für
 Personal-, Ausbildungs- und
 Jobmarketing Arbeitgeber und
 Bewerber beim Finden und
 Umsetzen neuer Strategien.

 I
ch freue mich auf den Dialog.

 Thomas Müller Personal
 Betreiber
jobboerse-rosenheim                                                      
 Weitere Infos auf     

    Home Anzeige schalten | Philosophie | Jobmarketing | Personalmarketing  | Kontakt 
a 
Wie erfolgreich
werben Sie !?!

Für Ihr Unternehmen, Ihre
Arbeitsplätze und um die
besten Bewerber?

Das Schlüsselwort heißt
Personalmarketing.

Mehr Infos
a 
Macht Ihr "erster
Eindruck" Lust auf mehr?

Wie reagieren Personalent-
scheider auf Ihre Bewerbung? Einladung oder Absage?

Mit individuellem Jobmarketing

für Ihren Erfolg.

Mehr Infos

a 
Wie "magnetisch" sind
Ihre Stellenanzeigen?

Überzeugen Sie durch klare Aus-
sagen oder mit üblicher Lange-
weile und "Blablabla"?

Neue Impulse für Stellenanzeigen
und Social-Media-Känale.


Mehr Infos


a 
Ihr Direktkontakt
zu mir


Thomas Müller
Telefonisch (08038_2729688)
per
E-Mail oder
im
Facebook-Chat

a
a

"Magnetische" Stellenanzeigen

Warum widme ich dem Thema "magnetische Stellenanzeigen" diese Aufmerksamkeit?
Weil hier die meisten Optimierungspotentiale liegen.

Hier ein paar Beispiele, welche mir in den vergangenen Monaten in unterschiedlichsten Stellenmärkten aufgefallen sind.

Warum wird eine Stellenanzeige binnen weniger Wochen zum zweiten Mal in einem Printmedium geschaltet? Wenn sich an der Anzeige nichts ändert, wird das Ergebnis im Sinne von Bewerbungen ähnlich sein. Schon Albert Einstein bezeichnete es als Irrsinn, das Gleiche zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten!

Seit Jahren wird das gleiche Anzeigenformat, die gleichen Headlines und die gleichen Vorgehensweisen verwendet.

Die Abbildung eines Firmengebäudes ist dann etwas Besonderes, wenn alle anderen Unternehmen unter Zeltdächern arbeiten.

Der Slogan "... Karriere mit Zukunft" wird von hunderten von Unternehmen benutzt und hat keine Aussagekraft. Teamfähigkeit und MS-Office-Kenntnisse sind Worthülsen ohne Inhalte.

"Sie verfügen über eine kaufmännische oder gewerbliche Berufsausbildung oder über vergleichbare berufliche Erfahrungen". Ja, was denn jetzt?

Hier ein Beispiel zu nichtssagenden Anzeigen aus dem Azubi-Heft "Junge Karriere"
Wo liegt hier der Unterschied bei den Anzeigen? Welche Anzeige sticht hervor? Jedes Unternehmen macht quasi das Gleiche. Das Bild einer jungen Frau als Aufreisser, einen nichtssagenden Slogan darunter und fertig.





Fünf von 20 Praxistipps, wie Sie Ihre Stellenanzeigen optimieren können:

Tipp 1:
Zeigen Sie Bilder, die zum Arbeitsalltag und Arbeitsumfeld Ihres Unternehmens passen. Spätenstens bei der Besichtung des neuen Arbeitsplatzes soll sich der/die Bewerber/in wiederfinden. Wie wäre es mit Fotos von Mitarbeitern, die mit Namen und Position im Unternehmen genannt sind (siehe Stellenanzeigen der Bayer AG)?

Tipp 2:
Erklären Sie im Text, wen als Person Sie genau suchen, was Sie als Unternehmen anzubieten haben und was Bewerber/innen erwarten können.
Aber bitte keine modernen Arbeitsplätze, ein junges Team oder die gerne genannten Entwicklungsperspektiven. Das bietet doch jeder. Diese Angaben können nicht nur in Textform erfolgen sondern auch durch Grafiken, Wordcloud oder Mindmap unterstützt werden.

Tipp 3:
Wenn Sie z.B. Freiräume bieten, dann sagen Sie doch mit einem kleinen Beispiel, welche diese sind, wie weit sie gehen, was sie erfordern, was sie interessant macht oder wie damit welcher Erfolg daraus hervorging. Mit aktuellen Beispielen oder Projekten verbunden werden Freiräume spannend, konkret und anschaulich - und überzeugend.

Tipp 4:
Schaffen Sie Vertrauen in Ihren Aussagen und laden Sie zum persönlichen Dialog mit den Personalverantwortlichen ein. Neben dem Namen, dem Foto und der Durchwahl sollte auch die persönliche E-Mail-Adresse angegeben sein.

Tipp 5:
Kombinieren Sie Print und Internet. Lotsen Sie Interessenten von einem Printmedium auf Ihre Karriere-Website als zentrale Anlaufstelle. Es ist für mich unverständlich, wenn ein Unternehmen die Printanzeige 1:1 ins Internet übernimmt. Gerade im Internet haben Sie die vielfältigsten Möglichkeiten, Ihr Unternehmen, die Rahmenbedingungen, mögliche Entwicklungsperspektiven, Angaben über den Ablauf des Bewerbungsverfahrens zu machen. Setzen Sie z.B. auch Bild und Ton ein, um textliche Aussagen zu unterstreichen und erlebbar zu machen.

Finden Sie die gezeigten Beispiele zum "Vordenken" anregend und wollen Sie Ihre Stellenanzeigen auf den Prüfstand stellen? Dann freue ich mich auf den Dialog und Ihre Bereitschaft zu Veränderungen.

 

 

AGB | Impressum

(c) 2014 Thomas Müller Personal | Kranzhornstr. 7a | 83569 Vogtareuth | Telefon 08038/2729688